LOVE, SPELLS AND ALL THAT

Drama | 2019 | Türkei | 96’ | Untertitel: Englisch

Regie: Ümit Ünal | Darsteller: Ece Dizdar, Selen Uçer


Inhalt

Nach 20 Jahren im Ausland kehrt Eren auf die große Prinzeninsel im Maramarmeer, Büyükada, zurück, wo sie in ihren Jugendjahren als Tocher eines reichen Abgeordneten die Sommermonate verbrachte. Es ist die Liebe, die sie an diesen Ort zurückführt. Die Liebe zu Reyhan, der Tochter des damaligen Hausmeisters ihrer Villa. Als ihre verbotene Liebesbeziehung damals aufflog, sorgte Erens Vater dafür, dass die beiden jungen Frauen sich nie wieder zu Gesicht bekamen. Jetzt nach dem Tod des Vaters kehrt Eren zurück. Doch Reyhan glaubt, dass nur ein Liebszauber, den sie damals in ihrer Verzweiflung in Auftrag gegeben hatte, Eren zurückgeholt hat, und nicht die Liebe, an die Reyhan nicht mehr glauben mag. Ein mutiger und gleichzeitig poetische Film! In der Jurybegründung zum Türkischen Filmkritikerpreis für den Besten Film beim 56. Antalya Filmfestival heißt es, dass der Film “eine Rebellion gegen das kollektive Unterbewusstsein“ sei und gleichzeitig Hinweise auf ein sich veränderndes Leben spürbar mache.

Über den Regisseur

Ümit Ünal ist einer der kreativsten Regisseure und Drehbuchautoren der Türkei. Nach seinem Studium an der Dokuz-Eylül-Universität in Izmir arbeitete er zunächst als Drehbuchautor für renommierte Regisseur*innen wie Halit Refiğ (MY AUNT), Atıf Yılmaz (MY DREAMS, MY LOVE AND YOU; THE DEVIL MY FRIEND) und Tomris Giritlioğlu (SUMMER RAIN), um nur einige zu nennen. 2001 drehte er mit “9“ seinen ersten eigenen Spielfilm, der von der Türkei für den Oscar für den besten ausländischen Film eingereicht wurde. Es folgten weitere acht Filme, die fast alle auch bei den Türkischen Filmtagen in München gezeigt wurden. Der letzte davon war SERIAL COOK von 2017.

Filmographie

  • Aşk, Büyü, vs. – Love, Spells and All That (2019)
  • Sofra Sırları – Serial Cook (2017)
  • Nar – The Pomegranate (2011)
  • Ses – The Voice (2010)
  • Kaptan Feza – Captain Space (2009)
  • Gölgesizler – Shadowless (2008)
  • Ara (2008)
  • Anlat İstanbul – Istanbul Tales (2004)
  • 9 (2001)

Festivals und Preise

  • 2019 Antalya IFF | Beste Darstellerin (Selen Uçer), Spezialpreis der Jury, Türkischer Filmkritikerpreis (SİYAD) für den Besten Film
  • 2019 Başka Sinema Ayvalık FF | Preis für den Regisseur des Jahres
  • 2020 Istanbul IFF | Bester Film, Beste Darstellerin (Selen Uçer & Ece Dizdar), Bestes Drehbuch

Warum solltet ihr euch den Film anschauen?

LOVE, SPELLS AND ALL THAT ist ein Liebesfilm.Obwohl LGTBiq-Menschen in der Türkei mehr denn je diffamiert werden, wird hier lesbische Sexualität mit einer überraschenden Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit thematisiert. Das soll nicht heißen, dass die gesellschaftliche Ächtung keine Rolle spielt. Sie ist der wesentliche Grund, warum Eren und Reyhan getrennt wurden und erst 20 Jahre später wieder zusammenkommen. Aber im Mittelpunkt stehen die Gefühle dieser beiden Frauen zueinander, ihr Ringen um die Wahrheit dieser Gefühle, auch ihre Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Chancen, die ihnen im Leben gegeben wurden. Das macht den Film spannend, komplex und berührend.Neben Eren und Reyhan gibt es aber noch eine dritte Protagonistin in dem Film: die Insel Büyükada! Die verführerisch schönen Bilder lassen in uns den Wunsch entstehen, gemeinsam mit Eren und Reyhan über die Insel zu wandern. Und so ist der einzige Wermutstropfen beim Anschauen dieses Films, dass man nicht sofort das Schiff besteigen und dort hinfahren kann.