Ghosts

Freitag, 25.3.2022, 18.00 Uhr
Gasteig HP8, Projektor
Dienstag, 29.3.2022, 20.30 Uhr
Gasteig HP8, Projektor
25.3.2022 - 10.4.2022 | Online
Anzahl der Online-Tickets auf 100 begrenzt.

Drama | 2020 | Türkei/Frankreich/Katar | 90’ | Sprache: Türkisch | Untertitel: Deutsch (Online: Deutsch, Englisch, Französisch)
Regie: Azra Deniz Okyay | Darsteller: Nalan Kuruçim, Emrah Özdemir, Dilayda Güneş, Beril Kayar
Originaltitel: Hayaletler

Jung, dynamisch, widerspenstig - ein aufregender Film über das heutige Istanbul

Während eines landesweiten Stromausfalls treffen in einem Istanbuler Wohnviertel, das sich mitten im Prozess der Gentrifizierung befindet, vier Personen aufeinander. Innerhalb eines Tages zeigt der Film, wie die Charaktere versuchen sich hier über Wasser zu halten, Widerstand zu leisten, ihr Glück zu machen: eine Mutter, deren Sohn im Gefängnis sitzt, eine junge Tänzerin, eine feministische Künstlerin und ein gerissener Handlanger der Immobilienfirma „Neue Türkei“. Ihre Wege kreuzen sich im Laufe des Tages schicksalhaft bis zu einem Zwischenfall bei einem Drogendeal.

Der Film porträtiert in dynamischem Tempo den Alltag der heutigen Türkei. Die Unruhe der Stadt und ihrer Menschen spiegelt sich in der filmischen Erzählung wieder: Perspektivwechsel, Zeitsprünge, aufschäumende Gefühle und eine mitreißende Nähe zu den Figuren. Für ihr Spielfilmdebüt hat Regisseurin Azra Deniz Okyay mehrere Preise gewonnen, darunter den „Großen Preis“ der Internationalen Kritikerwoche bei den Filmfestspielen in Venedig.

Previous
Next

Über die Regisseurin

Geboren in Istanbul, hat Azra Deniz Okyay im Alter von zwölf Jahren begonnen zu fotografieren. Mit 14 Jahren fing sie an, der Fotografin Dora Gunel zu assistieren. Nach ihrem Schulabschluss am Lycée Français Pierre Loti in Istanbul zog sie nach Paris, um ein filmwissenschaftliches Studium an der Universität Sorbonne Nouvelle aufzunehmen, das sie mit dem Masterabschluss beendet hat. Sie hat in Michel Gondrys Produktionsfirma Partizan mitgearbeitet, bevor sie 2010 in die Türkei zurückgekehrt ist und als erste Frau für Depo, einer Werbeproduktionsfirma in Istanbul, als Regisseurin verschiedene Kurzfilme und Musikvideos gedreht hat. Parallel dazu entstanden Video Art-Projekte, die in internationalen Ausstellungen und Galerien gezeigt wurden.

Filmographie:

  • Hayaletler – Ghosts (2020)
  • Sulukule mon amour (2016)
  • Küçük Kara Baliklar – Little Black Fishes (2013)

Festivals und Preise:

  • Antalya Golden Orange IFF (2020)
    Bester Film
    Beste Regie
    Bester Schnitt (Ayris Alptekin)
    Beste Nebendarstellerin (Nalan Kuruçim)
    Bester Nebendarsteller (Emrah Özdemir)
  • Thessaloniki IFF (2020)
    Human Preis Preis
    WIFT (Women in Film & Television) Preis
  • Venice IFF (Opening) (2020)
    Critics Award
  • Warshaw IFF (2020)
    Young FIPRESCI Bester Film
  • Casablanca IFF (2020)
    Beste Regie
    Beste Schauspielerin (Dilayda Güneş)