ZUR ERÖFFNUNG: KINO UND MUSIK

Die inspirierende Kraft der Musik ist Thema bei der Eröffnung der 31. Türkischen Filmtage am 20.3.: DAS GEHEIMNIS DER SAZ nimmt den Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise von Berlin bis in das ferne Khorasan.

 

Auf der Suche nach den Ursprüngen des Saiteninstruments Saz begibt sich die Musikerin Petra Nachtmanova auf eine Reise von Berlin über Bosnien und Albanien nach Istanbul, durch die Weiten Anatoliens, in den Kaukasus, zu den “Aşık ” in Aserbaidschan bis in die sagenumwobene Region Khorasan. Ein mitreißendes Roadmovie über die Kraft der Musik als verbindendes Band über alle Grenzen hinweg.

 

Der Eröffnungsfilm der 31. Türkischen Filmtage am 20.3, um 19.00 Uhr im Carl-Orff-Saal des Gasteig wird umrahmt von einem stimmungsvollen Saz-Konzert. Der Musiker Yasin Yardım, begleitet von der Sängerin Süreyya Akay, wird dabei die verschiedenen Spielweisen der Saz zu Gehör bringen.