VUSLAT SARAÇOĞLU

Regisseurin und Drehbuchautorin des Films BORÇ – DEBT

Zu Gast am Dienstag, 26. März.

Saraçoğlu hat Soziologie und Internationale Beziehungen studiert, ist aber als Schauspielerin, Regisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin tätig. Bereits ihr Dokumentarfilm “Müslüm Baba’nın Evlatları” und der Kurzfilm “Kakafoni” wurden auf mehreren Filmfestivals präsentiert. Für den Spielfilm “Borç – Debt“, der auf den Türkischen Filmtagen gezeigt wird, führte Saraçoğlu nicht nur Regie, sondern hat auch das Drehbuch geschrieben, sowie den Film gemeinsam mit Mete Özkurt produziert. Bekannt ist sie außerdem als Schauspielerin aus dem Film “Neden Tarkovski Olamıyorum? – Warum kann ich nicht wie Tarkovski sein?” von Regisseur Murat Düzgünoğlu, dessen Film “Halef” ebenfalls bei den Türkischen Filmtagen zu sehen ist.

Auszeichnungen:

2018 International Istanbul Film Festival: Bester Film (Borç- Debt)