TAŞ – STONE

Türkei | 2017 | 90 Min. | Türkisch mit englischen Untertiteln
Regie: Orhan Eskiköy
Mit Muhammet Uzuner, Jale Arıkan, Ahmet Varlı

 

Samstag, 23.3., 18.00 Uhr
Zu Gast: Filmeditor Thomas Balkenhol
Gasteig, Carl-Amery-Saal

 

Ein einsam gelegenes Dorf in einer archaischen Landschaft. Emete und Ekber leben hier mit ihrer Tochter ein karges Leben, immer in der Hoffnung auf die Rückkehr ihres vor langen Jahren verschwundenen Sohns. Als eines Tages ein verwundeter junger Mann an ihrer Tür erscheint, ist Emete überzeugt, dass dies ihr Sohn Hasan ist. Der junge Mann heißt jedoch Selim, kann sich an nichts erinnern und wird von dem allmächtigen Memur verfolgt. Memur setzt das ganze Dorf unter Druck, ihm Selim auszuliefern. Er droht sogar damit, alle Steine fortzuschaffen, die den Dorfbewohnern heilig sind. Da hilft nur noch die Anrufung des mächtigen Wunschfelsens…

Ein poetisches, in Schwarzweiß gedrehtes Epos über die Macht und den Verlust des Glaubens.

 

Preise:
2017 International Adana Film Festival: Bester Nebendarsteller (Ahmet Varlı)
2017 International Ankara Film Festival: Beste Kamera (Türksoy Gölebey)

 

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:



RELATED POSTS