KRONOLOJİ | CHRONOLOGY

Sa 21.3. | 20.30 Uhr | mit deutschen Untertiteln
Zu Gast: Ali Aydin, Regisseur & Drehbuchautor

und Andrea Schütte, Koproduzentin 


Mi 25.3. | 18.00 Uhr | mit englischen Untertiteln

Carl-Amery-Saal

Der neue Film von Regisseur Ali Aydin, der mit seinem Film KÜF den “Lion of the Future”- Preis bei den 69. Filmfestspielen von Venedig gewonnen hatte. Nihal und Hakan sind jung und schön und ein glückliches Paar. Als sie die Nachricht erhalten, niemals Kinder bekommen zu können, verschwindet Nihal plötzlich, ohne Spuren zu hinterlassen. Verzweifelt schaltet Hakan die Polizei ein und macht sich gleichzeitig selbst auf die Suche nach seiner Frau. Doch was ist tatsächlich passiert? Für Kommissar Ayhan, der die Chronologie der Ereignisse zu rekonstruieren versucht, wird der Fall bald immer undurchschaubarer. Der hoch emotionale Film, der mit einem faszinierenden Vexierspiel die Zuschauer in seinen Bann zieht, feiert bei den Türkischen Filmtagen seine Deutschlandpremiere!

 

Drama. Türkei/Deutschland 2018, 117 Min., Regie: Ali Aydin. Mit Birkan Sokullu, Cemre Ebuzziya, Tansu Biçer

 

Preise:

2019 Antalya IFF – Bester Art Director, Cahide Sonku-Preis für den Besten Schnitt

2019 Adana IFF – Bester Nachwuchsdarsteller

 

Diese Filme könnten Sie auch interessieren: