KIZ KARDEŞLER | EINE GESCHICHTE VON DREI SCHWESTERN

Do 26.3. | 20.30 Uhr | mit deutschen Untertiteln

Zu Gast: Emin Alper, Regisseur und Drehbuchautor

 

Sa 28.3. | 20.30 Uhr | mit deutschen Untertiteln

Carl-Amery-Saal

Nach dem Tod ihrer Mutter wurden die drei Schwestern Reyhan, Nurhan und Havva als Dienstmädchen in die Stadt geschickt. Eine nach der anderen kehren jedoch gescheitert wieder zurück in das Haus ihres Vaters, in ein abgelegenes Bergdorf mitten in Anatolien, das ihnen nun wie ein Gefängnis erscheint. Nach seinen beiden erfolgreichen Filmen TEPENİN ARDI – HINTER DEM HÜGEL und ABLUKA – JEDER MISSTRAUT JEDEM hat Emin Alper mit KIZ KARDEŞLER wieder einen Film gedreht, der sich den Grundfragen des menschlichen Zusammenlebens nähert. Er erzählt von trügerischen Hoffnungen und gescheiterten Träumen, aber auch von geschwisterlichem Zusammenhalt. Eine unsentimentale Geschichte voll innerer Leichtigkeit, untermalt mit verschneiten Landschaften und einer märchenhaften Atmosphäre.

 

Drama. Türkei/Deutschland/Niederlande/Griechenland 2019, 108 Min., Regie: Emin Alper. Mit Cemre Ebüzziya, Ece Yüksel, Helin Kandemir

 

Preise:

2019 Istanbul IFF – Bester Film, Beste Regie, Beste Darstellerinnen, Beste Filmmusik, FIPRESCI-Preis

2019 Internationale Filmfestspiele Berlin – Nominierung für den Besten Film

2019 Sarajevo IFF – Beste Regie, CICAE Art Cinema Award

2019 Amsterdam World Cinema Exchange Award

 

Diese Filme könnten Sie auch interessieren: