HAYMATLOZ

HAYMATLOZ, Deutschland 2016, 90 Min., OmdtU, Regie: Eren Önsöz.
+++ In Anwesenheit der Regisseurin Eren Önsöz +++

Haymatloz- also heimatlos – waren viele deutsche Professoren, die nach der Machtergreifung der Nazis ihre Stellung an deutschen Universitäten verloren, aus dem Dritten Reich flüchteten und Asyl in der Türkei fanden. Atatürk lud Intellektuelle aus Deutschland ein, um an der türkischen Universitätsreform mitzuwirken. Viele Deutsche folgten seinem Ruf: Sie erhielten Schlüsselpositionen an türkischen Universitäten und brachten damit ein Stück Europa in die Türkei. Die Regisseurin Eren Önsöz begleitet fünf Nachfahren dieser Professoren, die ihre Kindheit und Jugend in der Türkei verbracht haben, an Schauplätze in der Schweiz, Deutschland und in der Türkei. Dabei spannt der Film einen faszinierenden Bogen zwischen Gestern und Heute und geht der Frage nach, was von deren Erbe in der heutigen Türkei übrig geblieben ist.

Der Eintritt ist kostenlos.