BORÇ – DEBT

Türkei | 2018 | 95 Min. | Türkisch mit englischen Untertiteln
Regie: Vuslat Saraçoğlu
Mit Serdar Orçin, İpek Türktan Kaynak, Rüçhan Çalışkur

 

Dienstag, 26.3., 20.30 Uhr
Freitag, 29.3., 18.00 Uhr
Zu Gast am 26.3.: Regisseurin Vuslat Saraçoğlu
Gasteig, Carl-Amery-Saal

 

Tufan ist glücklich verheiratet, hat eine reizende Tochter und arbeitet in einer kleinen Druckerei in Eskişehir. Er ist ein warmherziger, freundlicher Mann, der zu allen gut sein möchte. Eines Abends erleidet seine Nachbarin Huriye, eine alte, allein lebende Frau, einen schweren Zusammenbruch und Tufan bringt sie ins Krankenhaus. Doch auch nach ihrer Entlassung benötigt sie ständige Pflege. Für Tufan ist schnell klar, dass Huriye vorerst in seiner Wohnung leben muss. Allerdings werden so die Geduld seiner Frau und seine eigene Güte auf eine harte Probe gestellt. Eine augenzwinkernde Auseinandersetzung mit der Frage nach der Überlebensfähigkeit traditioneller Werte in der modernen Gesellschaft.

 

Preise:
2018 International Istanbul Film Festival: Bester Film
2018 International Malatya Film Festival: Lütfi Akad-Preis für den besten Debütfilm
2018 International Bosphorus Film Festival: Bester Schnitt (Naim Kanat), Beste Darstellerin (İpek Türktan Kaynak)

 

Diese Filme könnten Sie auch interessieren: