ARADA – BETWEEN am 25.1. im Gasteig

Samstag, 25.01.2020 um 20.30 Uhr im Carl-Amery Saal/Gasteig München

 

Im Rahmen der 12. Mittelmeer Filmtage präsentiert Sinematürk am Samstag, 25.1.2020 um 20.30 Uhr den Film ARADA in Anwesenheit des Regisseurs Mu Tunç im Carl-Amery-Saal im Gasteig.

 

Tickets sind hier oder an der Abendkasse erhältlich.


ARADA – BETWEEN

Türkei 2018. 88 Min.Türkisches Original mit englischen Untertiteln

Regisseur: Mu Tunç

Mit: Burak Deniz, Büşra Develi, Eriş Akman, Deniz Celiloğlu

Der junge, rebellische Punk Ozan hat genug von Istanbul und träumt davon, nach Amerika zu gehen. An seinem Geburtstag erhält er einen Hinweis, wie er an ein Fährticket nach Kalifornien gelangen könnte. Die Nacht seines Geburtstagsgigs gerät so zu einer mysteriösen Spurensuche durch Istanbul. Wird Ozan das Ticket finden und seinen Traum verwirklichen können, oder wird er bei seiner Freundin Lara in Istanbul bleiben? Der Film, der in den politisch unruhigen 90er Jahren spielt, basiert auf der Familiengeschichte des Regisseurs.

 

Regisseur Mu Tunç studierte Design und Film und wurde zu einem der jüngsten Creative Directors in der Türkei. Sein Internettagebuch „Diary of Mu“ wurde zu einem der führenden Vlogger-Projekte. ARADA ist sein erster Spielfilm und gilt als der erste Punk-Film der Türkei.