AİDİYET | BELONGING

So 29.3. | 18.00 Uhr | mit englischen Untertiteln

Carl-Amery-Saal

 

Mutig! Das wäre das zutreffendste Wort, um den Film BELONGING zu beschreiben, der auf der Berlinale 2019 seine Weltpremiere feierte. Aber auch persönlich, außergewöhnlich, anders …

 

Regisseur Burak Cevik arbeitet eine schwere Erfahrung seines persönlichen Lebens auf und erzählt die Geschichte vom Mord an seiner Großmutter. Auf ungewohnte Weise verpackt er einen Film im Film und beleuchtet das Geschehen von verschiedenen Seiten. Durch diese Erzählweise rückt der Zuschauer im Laufe des Films immer näher an den Konflikt sowie die menschlichen Hintergründe der Geschehnisse heran.

 

BELONGING ist ein experimenteller Thriller, in dem der Regisseur mit dem detektivischen Gespür der Zuschauer spielt und sie mit seiner einzigartigen Erzählweise in den Bann zieht.

 

Drama. Kanada/Frankreich/Türkei 2019, 73 Min., Regie: Burak Çevik. Mit Eylül Su Sapan, Çağlar Yalçınkaya

 

Preise:

2019 Bosphorus IFF – Bester Film, Bestes Drehbuch

2019 Malatya IFF – Impact on Turkish Cinema Award

 

Diese Filme könnten Sie auch interessieren: